• Sorgerecht

    • Oftmals hilft nur noch ein Detektiv um sein Sorgerecht doch noch durchzusetzen.

    • Diebstahl und Sachbeschädigung

    • Die Techniken der Diebe werden immer raffinierter. Selbst neueste Techniken können umgangen werden.

    • Kindesrückführung

    • Um gegen einen Kindesentzug vorzugehen, kann in den meisten Fällen nur noch ein Detektiv helfen.

Kindesrückführung

Bei einer Ehescheidung oder eine zerrütteten Ehe sind meist die Kinder die Notleidenden. Eine der schlimmsten Situationen ist es, wenn eine ehemaliger Partner das gemeinsame Kind einfach mit sich an einen unbekannten Ort nimmt. Dies nennt man Kindesentzug oder Kindesmitnahme. Bei beiden Handlungen greift der Begriff Kindesentführung. Bei Kindesentzug versucht der entführende Elternteil dem Sorgerecht des anderen Elternteils durch die Mitnahme des gemeinsamen Kindes entgegenzuwirken. Dies geschieht meistens aus familiären und vor allem religiösen Gründen. Liegt ein geteiltes Sorgerecht vor, dann spricht man von Kindesmitnahme. Speziell in dieser Situation hat der allein zurückgebliebene Elternteil kaum eine rechtliche Handhabe, um das Kind wieder nach Haus zu holen. Diese Situationen sind für die Kinder meist sehr stark belastend. Kindesentführungen passieren in der heutigen Zeit immer öfter. Diese Situationen entstehen durch die vielen Scheidungen und häufigeren Ehen zwischen unterschiedlichen Nationalitäten und Glaubensrichtungen.

Vor allem aus diesem Grund führen viele Spuren beim Kindesentzug ins Ausland. Die Polizei und auch die Jugendämter unternehmen leider häufig wenig bis gar nichts. Zum einen ist der zeitliche Aufwand sehr groß, die Chancen für einen Erfolg gering und oftmals auch keine rechtliche Handhabe gegeben. Vor allem sind die Rechte in den anderen Ländern oftmals gänzlich anders geregelt. Frauen haben in arabischen Ländern kaum Anteil am Sorgerecht der Kinder. Nicht nur die Feststellung des Aufenthaltsortes ist wichtig, sondern vor allem die Kindesrückführung. Dafür benötigen unsere Mitarbeiter sehr viel Geschick, vor allem Mut und hervorragende Menschenkenntnis. Deshalb werden in diesen Fällen speziell geschulte und erfahrene Detektive eingesetzt.

In dem ersten persönlichen und sensiblen Gespräch nehmen wir die Fakten und notwendigen Informationen auf und beraten Sie in Bezug auf Ihre Möglichkeiten und Erfolgsaussichten. Der erste Schritt ist es durch Recherche, Observation und Zeugenbefragung den neuen Aufenthaltsort des Kindes zu ermitteln. Sollte dieser nicht in Deutschland sein, dann bleibt nur eine kleine Zeitbrücke, für Planung, Vorbereitung, Zugriff und Rückführung. Alles muss schnell, möglichst lautlos und präzise ablaufen. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie betroffen sind. Wir werden Ihr Kind in Ihre Obhut zurückführen.