Um die Weihnachtszeit herum steigen die Fälle von Handtaschen- und Handydiebstahl immer wieder enorm an. Durch den Trubel auf Weihnachtsmärkten und in übervollen Geschäften werden Langfinger geradezu eingeladen, sich an den wertvollen Dingen anderer Menschen zu bedienen. Obwohl die Polizei in jedem Jahr Warnhinweise und Tipps herausgibt, wie man sich am besten vor Handtaschen- und Handydiebstahl in der Weihnachtszeit schützt, werden vermehrt Anzeigen verzeichnet. Die kriminelle Energie, mit der die Diebe dabei vorgehen, ist erschreckend. Handtaschen- und Handydiebstahl anzuzeigen, hat leider wenig Sinn, da es beinahe unmöglich ist, die Täter dingfest zu machen. Aber auch im privaten und gewerblichen Bereich wird in der Weihnachtszeit immer wieder verstärkt von Handtaschen- und Handydiebstählen berichtet.

Die dreiste Vorgehensweise von Taschendieben

Wer immer noch glaubt, sich wie selbstverständlich vor Handtaschen- und Handydiebstahl schützen zu können, indem man eben einfach nur gut aufpasst, täuscht sich gewaltig. Denn die dreiste Vorgehensweise und die raffinierte Taktik von derartigen Dieben ist einfach unglaublich. Das Geheimnis von Handtaschen- und Handydiebstahltätern liegt nämlich darin, dass sie mit einer schon fast beeindruckenden Frechheit, Fingerfertigkeit und auch Redegewandtheit vorgehen. Die Täter verstehen es wahrhaft meisterlich, eine Situation zu provozieren, Menschen zu manipulieren, um dementsprechend nahe an die Opfer heranzukommen. Somit gelingt es Ihnen, das Handy, das Portemonnaie oder sogar die ganze Handtasche aus der Tasche (übrigens ganz gleich aus welcher) zu stehlen.

Die Täter setzen ein großes Maß an Ablenkungstechnik und sogar eine gewisse Psychologie ein, um ihr Ziel zu erreichen. Zunächst überprüfen sie aufmerksam, aber unauffällig, aus sicherer Entfernung, ob eine gute Chance besteht und sich der Diebstahl überhaupt lohnt, dann schlagen sie zu. In vielen Fällen nutzen sie dabei die Unvorsichtigkeit und Hilfsbereitschaft ihrer Opfer aus. Ein geübter Dieb benötigt übrigens im Schnitt nicht mehr als 10 bis 15 Sekunden, um zu stehlen. Sie setzen sogar Kinder ein, um ihr Ziel zu erreichen. Mit einem simplen „Anrempeln“ im dichten Gewühle gelingt es diesen raffinierten Dieben, ohne viel Aufwand das Handy zu stehlen.

Wie kann man sich vor Handtaschen- und Handydiebstahl in der Weihnachtszeit schützen?

Die Polizei weist in Medien daraufhin, dass man sich am besten vor Handtaschen- und Handydiebstahl schützt, indem man das Handy gar nicht erst zum Weihnachtsmarkt bzw. in Geschäften mitnimmt. Natürlich benötigt man zum Einkaufen Geld, aber die Geldbörse oder auch das Handy sollte man möglichst eng am Körper tragen, und zwar in der Jackentasche oder in einem Brustbeutel. Für weitere Tipps steht die Polizei natürlich immer gerne zur Verfügung. Auch die Handtasche sollte möglichst immer ganz eng am Körper getragen werden, idealerweise vorne. Weiterhin sollte es vermieden werden, in den Außentaschen das Handy oder die Geldbörse unterzubringen.

Im privaten oder gewerblichen Bereich sollte man die Wertgegenstände sicher verschließen. Eine andere Alternative ist die Beauftragung einer Detektei. Besonders in Haushalten und Unternehmen hat sich diese Option bestens bewährt. So ist es möglich, den oder die Diebe zu überführen.

Eine Detektei als Unterstützung, um Handtaschen- und Handydiebstähle zu vermeiden

Die LB Detektei GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Ulm zum Beispiel hat sich auf Diebstahl in Unternehmen oder auch Privathaushalten spezialisiert. Mit einer professionellen Ausrüstung und gezielten Vorgehensweise schaffen die Ermittler es immer wieder, die Täter oder den Einzeltäter erfolgreich zu entlarven. Besonders für Personen, die in den eigenen vier Wänden bestohlen wurden, ist es extrem schwierig, sich weiterhin im Hause wohlfühlen zu können. Schließlich muss unter anderem befürchtet werden, dass eventuell eine Person im engeren Kreis infrage kommt, die Haushälterin, der Nachbar oder Freunde der Kinder. Das Misstrauen und Unwohlsein, was daraus resultiert kann man sich ersparen, indem sich gleich an die LB Detektei wendet. Mit einer modernen Videoüberwachung usw. kommt die LB Detektei dem Dieb ganz schnell auf die Schliche, und liefert gleichzeitig stichhaltige Beweise. Das Team der LB Detektei steht allen Interessenten gerne jederzeit für eine ausführliche Beratung zur Verfügung. Mit wertvollen Tipps und Informationen, aber vor allem mit Rat und Tat stehen die Ermittler zur Seite.

Wenn man die Hinweise der Polizei beachtet bzw. die Dienste der LB Detektei in Anspruch nimmt, wird die Weihnachtszeit wieder zu dem, was sie eigentlich sein sollte. Eine Zeit der Besinnlichkeit, der Gemütlichkeit und des Friedens. Gemeinsam mit der Familie und Freunden das Fest der Liebe feiern, ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen, bestohlen zu werden.

Bundesweite
kostenfreie Servicenummer:

  0800 333 98 99

Nehmen Sie Kontakt für eine Erstberatung auf.

Oder kontaktieren Sie uns per Kontaktformular.

Deutschlandweit gebührenfrei!
Mo. bis Sa. von 8 bis 22 Uhr

Aus dem Ausland
wählen Sie:

  +49 (0) 711 988 09 339

* HINWEIS
Die LB Detektive GmbH macht darauf aufmerksam, dass es sich bei den im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten nicht um Niederlassungen handelt, sondern um für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte. In den genannten Städten werden keine Büros unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich ereignet. Die Namen und Orte von Handlungen, bzw. beteiligten Personen oder Unternehmen wurden geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären. Dieser Hinweis ist als ständiger Teil unseres Webeauftrittes zu verstehen.