Laut verschiedenen Statistiken ist zu erkennen, dass Fremdgehen beziehungsweise Untreue in der Beziehung oder Ehe längst keine Seltenheit sind. Es ist sogar so, das Untreue wohl immer einen festen Bestandteil von Beziehungen sein werden. Woran wird ein Seitensprung aber erkannt und was sind die Gründe hierfür?

Gründe für Untreue in der Partnerschaft

Es gibt keine pauschalen Gründe für Untreue, aber häufig spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Paartherapeuten geben an, dass vor allem fehlende Leidenschaft und schlechter Sex dazu führt, dass ein Seitensprung gewagt wird.

Ein weiterer Faktor ist auch, dass sich der Partner wohl nicht mehr begehrt fühlt – sozusagen als „Selbstverständlichkeit“ angesehen wird. Dieses Problem gibt es häufig in Beziehungen, denn irgendwann scheint das Gefühl des geliebt und geschätzt seins zu verblassen. Die Gewohnheit ersetzt Respekt und Aufmerksamkeit.

Allerdings könnte auch das Abenteuer fehlen – dieses „prickeln“ oder das Gefühl „etwas verbotenes“ zu tun. In diesem Falle gibt es vorab kaum ein Anzeichen dafür, dass der Partner wohl zur Untreue tendiert.

Der erste Verdacht kann bereits zu extremen Belastungen führen

Wer die Partnerin oder den Partner des Fremdgehens verdächtigt, könnte in nächster Zukunft immer wieder Beobachtungen des Verhaltens machen, wodurch sich dies bekräftigt. Das liegt daran, dass hieraus extreme Belastungen resultieren, weil man nicht möchte, dass man von jemanden betrogen wird, den man eigentlich liebt.

Die häufigsten Anzeichen für das Fremdgehen

Es ist gar nicht so einfach, überhaupt das Fremdgehen nachweisen zu können beziehungswiese die Anzeichen zu erkennen. Es kann sich auch um ein Missverständnis handeln, allerdings gibt es durchaus Faktoren und Verhaltensweisen, die unter Umständen auch sehr offensichtlich sein können.

Plötzliche Großzügigkeit und mehr Nähe

Nicht jeder Mensch kann das Fremdgehen „einfach so“ wegstecken. Für den Partner entstehen zumeist Schuldgefühle, wodurch es anschließend zu einer plötzlichen Großzügigkeit kommt und zu mehr gemeinsamer Zeit.

Paranoide Verhaltensweisen

Das Verhalten wird sich wohl zwangsläufig ändern. Der Partner wird wohl weniger aus dem Alltag erzählen und wenn, dann ziemlich ungenau und oberflächlich, denn die Angst, etwas Falsches zu sagen, könnte mitschwingen. Zudem werden teilweise auch Benachrichtigen von verschiedenen Apps am Smartphone deaktiviert.

Verändertes Sexualleben

Neue Möglichkeiten und Variationen entstehen im Sexualleben durch die Affäre. Der Partner könnte darüber auf Ideen kommen, worüber zuvor noch nicht gesprochen wurde. Ein verändertes Sexualleben könnte einer von mehreren Gründen sein. Es ist darauf zu achten, ob sich Anzeichen häufen oder sogar miteinander verbunden werden können.

Zweites Handy zur Kommunikation

Nicht selten wird auch ein zweites Handy beschafft, damit das Fremdgehen möglichst nicht auffällt. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn der Partner nebenbei bereits eine weitere Beziehung führt. Zu achten ist vor allem aber auch auf Kontaktnamen.

Was tun im ersten Verdachtsmoment?

Sobald ein Verdacht entsteht, sollte unbedingt ein offenes Gespräch aufgesucht werden. Das Problem ist allerdings, dass hieraus ein Streit entfacht werden könnte. Das führt nicht zur Lösung, sondern eher zu mehr Schmerz. Ein Paartherapeut könnte helfen, diesen Fall aufzuklären. Allerdings erklären sich nur wenige Partner hierfür bereit, daher gibt es noch andere Optionen.

Die Beziehung überdenken

Jede Beziehung benötigt ein „Warum“ und ein „Wofür“. Verdächtigungen hinsichtlich der Untreue führen dazu, dass das Vertrauensverhältnis auch in der Zukunft nachteilig beeinflusst wird. Eventuell sollte die Beziehung überdacht werden – möglicherweise ist die Beziehung bereits irreparabel geschädigt. Ein Anzeichen dafür ist zum Beispiel, dass der Partner sich für kein Gespräch interessiert.

Eine Detektei beauftragen

Wenn ein begründeter Verdacht vorliegt, dann belastet das nicht nur die eigene Seele, sondern auch die Beziehung. Wir von der LB Detektive GmbH sind auf diesem Gebiet spezialisiert und kümmern und seit unserer Gründung bereits um die Aufklärung von Untreue in der Beziehung oder Ehe.

Selbstverständlich ist es ein mutiger Schritt mit jemanden über dieses Thema zu sprechen. Daher beschäftigen wir selbstverständlich nur professionelle Ermittler, welche der Schweigepflicht unterliegen. Eine Beratung erfolgt in unserer Detektei selbstverständlich ebenfalls stets unter höchster Diskretion.

Fazit: Was tun bei Untreue?

Sobald die ersten Anzeichen einer Affäre aufkommen, könnte dies die Beziehung schädigen und das Vertrauensverhältnis für immer gefährden. Zudem sorgt Eifersucht auch dafür, dass das eigene Wohlbefinden sinkt – es könnten hieraus auch Depressionen entstehen. Bezüglich der Untreue haben Sie jetzt die Möglichkeit bei uns eine diskrete Überprüfung zu beauftragen, wodurch wir Ihnen Gewissheit liefen können.

Bundesweite
kostenfreie Servicenummer:

0800 333 98 99

Nehmen Sie Kontakt für eine Erstberatung auf

Oder kontaktieren Sie uns per

Kontaktformular.

Deutschlandweit gebührenfrei!

Mo. bis Sa. von 8 bis 22 Uhr

Aus dem Ausland
wählen Sie:

+49 (0) 711 988 09 339

 

* HINWEIS
Die LB Detektive GmbH macht darauf aufmerksam, dass es sich bei den im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten nicht um Niederlassungen handelt, sondern um für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte. In den genannten Städten werden keine Büros unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich ereignet. Die Namen und Orte von Handlungen, bzw. beteiligten Personen oder Unternehmen wurden geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären. Dieser Hinweis ist als ständiger Teil unseres Webeauftrittes zu verstehen.